Now and Again: Performance für video

Fotografisk Center in Kopenhagen:

Januar-Dezember 2014
Christian Falsnaes, Joachim Hamou, Lilibeth Cuenca Rasmussen, Cecilie Ullerup Schmidt, Ellen Friis, Stine Marie Jacobsen, Erik Pold und Olof Olsson.

Performancekunst existiert im Nu – un dann nachher vielleicht nur als eine Videoaufnahme in schlechter Qualität. Liveart.dk möchte dieses Denken herausfordern und fragt deshalb: Ist es möglich, eine Performance mit einem langen Dauer zu erschaffen?  Könnte Performancekunst in andere Medien übersetzt werden?  8 dänsiche Performancekünstler und andere Künstler wurden heraufgefordert, eine Performance-für-Video zu kreieren. Die Arbeiten wurden eines nach dem anderen in Fotografisk Center, Kopenhagen präsentiert.

Christian Falsnaes: „Now and Then“

cf2

Joachim Hamou: „Frame by Frame“

jh-kopi

Lilibeth Cuenca Rasmussen: „Skin Stripping“

skin-stripping-kopi

Cecilie Ullerup Schmidt: „Zoo“

cus

Ellen Friis: „Stilleben“

ellen 088

Erik Pold: „9 TO 5 IN 7,5“

erik_pold

Stine Marie Jacobsen: „der den die die“

Stine Marie Jacobsen_der den die die_ 2014

Olof Olsson: „1864/1946“

olof